Geschwindigkeitsüberschreitung in Gießen

Vorgeworfener Verstoß:

Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften von 50 km/h um 26 km/h


System zur Messung:

Stationäre Anlage: Induktionsschleifenmessung und Foto


Bearbeitende Behörde:

Regierungspräsidium Kassel


Datum:

09.11.2016

Sachverhalt & Ergebnis

Unserem Mandanten wurde vom Regierungspräsidium Kassel vorgeworfen am 09.11.2016 in Gießen, Ostanlage Richtung Moltkestraße die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit in Höhe von 50 km/h um 26 km/h überschritten zu haben. Die Messung erfolgte über eine Induktionsschleifenmessung einer stationären Anlage.

Nach Einspruch gegen den Bußgeldbescheid und Beantragung der Akteneinsicht wurde der Bußgeldbescheid gegen unseren Mandanten zurückgenommen.

Aktuelle Fälle Anfrage

Sind Sie ebenfalls betroffen oder benötigen Sie Hilfe zu einem ähnlichen Sachverhalt?

Wird gesendet