Rotlichtverstoss in Ibbenbüren

Vorgeworfener Verstoß:

Missachtung des Rotlichts der Lichtzeichenanlage


System zur Messung:

Verkehrskontrolle


Bearbeitende Behörde:

Kreis Steinfurt


Datum:

31.10.2016

Sachverhalt & Ergebnis

Unserem Mandanten wurde vom Kreis Steinfurt vorgeworfen am 31.10.2016 in Ibbenbüren in der Münsterstraße das Rotlicht der Lichtzeichenanlage missachtet zu haben, wobei die Rotphase bereits länger als 1 Sekunde andauerte. Es handelte sich dabei um eine temporär in Betrieb genommene Baustellenampel.

Wann liegt überhaupt ein Rotlichtverstoß vor und was haben die anzeigenden Polizeibeamten überhaupt gesehen?

Ein Rotlichtverstoß liegt vor, beim Überfahren der Haltelinie mit der Vorderfront des Fahrzeugs bei Rotlicht. Wenn Rotlichtzeiten mit Stoppuhren gemessen oder geschätzt werden, kann es zu erheblichen Fehlmessungen kommen, die Toleranzabzüge erfordern. Ferner kann eine mobile Baustellenampel weitere Störungen oder Defekte haben, die im Einzelfall zu klären sind.

Aktuelle Fälle Anfrage

Sind Sie ebenfalls betroffen oder benötigen Sie Hilfe zu einem ähnlichen Sachverhalt?

Wird gesendet

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Straße 104 – 106
D-57223 Kreuztal

Telefon: 02732 791079
Telefax: 02732 791078

Unsere Bürozeiten

Montag-Freitag: 08:00-18:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung