Bussgeld Siegen

Wenden in der Einfahrt der Autobahn in Siegen

Vorgeworfener Verstoß:

Wenden in der Einfahrt der Autobahn und verbotswidriges Überfahren der Fahrstreifenbegrenzung

Geldbuße in Höhe von 90 EUR



System zur Messung:

Zeugenaussagen



Bearbeitende Behörde:

Kreis Siegen-Wittgenstein



Datum:

25.01.2018

Sachverhalt & Ergebnis

Unserem Mandanten wurde vom Kreis Siegen-Wittgenstein vorgeworfen, am 25.01.2018 in Siegen, auf der BAB 45, Fahrtrichtung Frankfurt/Main in der Einfahrt der Autobahn gewendet und verbotswidrig die Fahrstreifenbegrenzung überfahren zu haben. Es drohte in diesem Fall eine Geldbuße in Höhe von 90 EUR sowie die Eintragung eines Punktes in das Fahreignungsregister.

Der Vorwurf war eine reine Mutmaßung der aufnehmenden Polizeibeamten, ohne dass es irgendeinen Zeugen für den behaupteten Vorwurf gab.

Aktuelle Fälle Anfrage

Sind Sie ebenfalls betroffen oder benötigen Sie Hilfe zu einem ähnlichen Sachverhalt?

Wird gesendet