Überschreitung Höchstgeschwindigkeit auf A 45 in Aßlar Fahrtrichtung Dortmund als LKW-Fahrer

Vorgeworfener Verstoß:

Geschwindigkeitsverstoß LKW außerhalb  geschlossener Ortschaften


System zur Messung:

Messgerät Leivtec XV 3


Bearbeitende Behörde:

Regierungspräsidium Kassel


Datum:

29.01.2016

Sachverhalt & Ergebnis

Unserem Mandanten wurde vom Regierungspräsidium Kassel vorgeworfen am 29.01.2016 auf der A 45 in Aßlar bei km 159,750 in Fahrtrichtung Dortmund als LKW-Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb  geschlossener Ortschaften von 60 km/h um 25 km/h überschritten zu haben. Die Geschwindigkeitsmessung erfolgte mit dem Messgerät Leivtec XV 3 der Firma Leivtec Verkehrstechnik GmbH.

Bei Durchsicht der Bußgeldakte wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht eindeutig feststellbar und nicht erkennbar war, welche Person die Geschwindigkeitsmessungen ausgewertet hatte.

Weitere Infos zu Messfehler und Fehlerquellen beim Messgerät Leivtec XV 3.

[skill_bar heading=”” percent=”80%” bar_text=”Messung ungültig”]

Aktuelle Fälle Anfrage

Sind Sie ebenfalls betroffen oder benötigen Sie Hilfe zu einem ähnlichen Sachverhalt?

Wird gesendet

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Straße 104 – 106
D-57223 Kreuztal

Telefon: 02732 791079
Telefax: 02732 791078

Unsere Bürozeiten

Montag-Freitag: 08:00-18:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung